Auftrittsfarbe Sommer - erobere die Welt mit deiner Schönheit

Der Farbtyp Leto belohnt seine Besitzer mit Weiblichkeit und einer gewissen Aristokratie. Im Gegensatz zu Assoziationen mit Wärme, strahlender Sonne und gesättigten Farben ist das Erscheinungsbild von Sommermädchen ruhig, in kalten Farben und ohne übermäßigen Kontrast.

Die meisten russischen Schönheiten und die gewöhnlichsten Frauen gehören zu diesem Farbtyp. Sehr oft sind sie mit ihrem Aussehen, ihrer Haarfarbe und ihren ausdruckslosen Augen unzufrieden. Viele wenden sich gegen die Natur und versuchen, das Image radikal zu verändern, erzielen jedoch den gegenteiligen Effekt. Die richtige Farbpalette kann Wunder bewirken und einen scheinbar bescheidenen Sommer in einen erlesenen Diamanten verwandeln.

Wie sieht ein Vertreter des Farbtyps Sommer aus?

Kein Hauch von Wärme, Gold, Honig. Die Haare eines Sommermädchens können alles sein: sehr hell, die ganze Palette von hellen Brauntönen, braun, rötlich, aber immer mit einem kalten Aschton. Die Maustönung des Mädchens wird oft als Nachteil angesehen. Sie müssen es jedoch mit Vorsicht ändern, die warme Farbe erhöht die Attraktivität nicht.

Die Haut kann aristokratisch weiß, rosa mit einer leichten Rötung oder dunkeloliv sein. Manchmal ist ein dünnes Netz von Kapillaren sichtbar. Aber keine Gelbfärbung, der Ton ist kalt, leicht gräulich. Sommersprossen sind graubraun gefärbt.

Die Augen sind weich, heben sich nicht in Helligkeit ab, es gibt keinen klaren Kontrast zwischen den Proteinen und der Iris. Der helle Bereich herrscht in wunderbaren Untertönen vor: Wasserblau, Blau, Graublau, Graugrün, Kaltbraun. Manchmal hat die Iris einen braunen Rand.

Erkennen Sie sich in dieser Beschreibung wieder? Wenn ja - toll, wenn nicht - machen Sie sich mit den Untertypen vertraut.

  1. Kontrast Sommerist helle Haut, weiß oder elfenbeinfarben, dunkle Haare und eher helle Augen, blau, grün, braun.
  2. Der kalte Sommerwird auch als natürlich bezeichnet. Porzellan, transparente, leicht rosafarbene Haut, hellaschiges oder hellbraunes Haar mit grauer Tönung, Augen in sanften graublauen und grünlichen Schattierungen.
  3. Milder Sommer- Raffinesse, Zartheit und Zerbrechlichkeit. Die Farben sind immer noch gleich, aber leicht verwaschen, schattiert, sanft und harmonisch ineinander fließend. Die Haut ist rosa, die Augen sind graublau oder mattgrün, die Haare sind hellbraun.

Wir haben uns für den Farbtyp entschieden, der nächste Schritt ist die Auswahl einer passenden Palette, damit die natürliche Schönheit im besten Licht zur Geltung kommt.

Richtiges Make-up und gepflegtes Haar machen das Leben schön

Farbtyp Sommer ohne Make-up sieht etwas verblasst aus. Dies bietet jedoch ein weites Handlungsfeld. Was akzeptiert ein Sommermädchen?

Foundation und Puder.Für helle Hauttöne von Elfenbein sind kaltes Rosa geeignet. Auf einem dunkelhäutigen passt Oliv gut. Zu rosa und warme goldene Farben betonen Unvollkommenheiten und verleihen ein müdes Aussehen. Puder kann farblos und für den Abend eingenommen werden - mit schimmerndem Effekt.

Erröten.Ein festes "Nein" - korallenrot, rötlich, ingwer, ziegelbraun. Kaltes Rosa ist willkommen, aber nicht in Form von Kriegsbemalung, sondern sanft schattiert.

Mascara, Eyelinerstift, Schatten.Schwarzer Bleistift ist nicht die beste Wahl. Dunkelblau, Braun, Grau, Grau-Oliv sieht viel besser aus. Es ist wünschenswert, die Tinte im gleichen Farbton zu halten, aber Schwarz ist akzeptabel. Idealerweise reichen kühle Rosatöne aus, wenn die Schatten der Farbe der Iris entsprechen. Schmeiß den Eyeliner weg.

Lippenstift, Lippenstift, Glanz.Zur Verfügung steht die gesamte Kaltrosa-Palette: Beerentöne, Flieder, Flieder-Pink. Von gesättigt - Wassermelone, Kirsche, Dunkelrot. Ein Bleistift darf einen dunkleren Ton als Lippenstift oder Gloss haben.

Für einen kontrastierenden Farbtyp eignet sich helleres Make-up, natürlicher und weicher Sommer verlangt nach ruhigen Halbtönen und sanften Übergängen. Wichtig! Das Gesicht sollte mit der Haarfarbe harmonieren. Wenn Sie mit der Natur streiten möchten, dann sollte die Farbe in kalten Farben gewählt oder mit einem Ascheton hervorgehoben werden. Sogar einzelne rote Locken betonen Falten und verleihen ein müdes Aussehen.

Die Farbpalette für Basis- und Zusatzgarderobe

Alle Zeichen des Farbtyps Sommer liegen in einer kalten Ebene. Gleichzeitig sieht die Haut nicht immer perfekt aus. Wenn Sie Ihre Kleidung richtig färben, können Sie diesen Fehler ausgleichen oder zumindest die Aufmerksamkeit davon ablenken. Das ruhige Erscheinungsbild des Sommers, auch ein kontrastreicher Typ, harmoniert nicht mit einer hellen, warmen Palette. Aber auch komplexe Schattierungen und Farben mit einem leichten Hauch von Grau sind das, was Sie brauchen.

Basic-Garderobe,bestehend aus Oberbekleidung, Schuhen, Kleidern, Röcke, Hosen sehen toll aus in diesen Farben:

  • rauchblau,
  • graublau,
  • stahl,
  • graphit,
  • lila,
  • beige,
  • beige-pink,
  • Braun mit grauem Unterton,
  • Olivgrün,
  • Dunkelrot,
  • Preiselbeere.

Blusen, Tops, T-Shirts, Sommerkleider und Sommerkleider in hellen Tönen:

  • Creme,
  • Hellrosa,
  • Hellblau,
  • Minze,
  • Vanille,
  • (72.)) Violett.

Passende Farben für elegante Kleidung:

  • klassisches Blau,
  • Smaragd,
  • Dunkelrosa,
  • Wassermelone,
  • Karmesinrot,
  • Kirsche,
  • Weinrot,
  • Zitronengelb.

Alle Denim-Töne sind perfekt für sommerliche Farben. Schwarz sollte mit zunehmendem Alter vermieden werden. Weiß ist nur für gebräunte Haut geeignet. In anderen Fällen ist es besser, Blau-Weiß oder Elfenbein zu bevorzugen.

Harmonie und Stil in Kleidung, Schmuck, Düften

Zarter romantischer Stil in Kleidung - die richtige Wahl einer Sommerfrau. Viele Mädchen lehnen Rüschen und Rüschen ab, dennoch solltest du dir anmutige, figurbetonte Silhouetten genauer anschauen. Vorhänge, Spitze, elegante Kleider lassen Sommerschönheiten modern und harmonisch aussehen.

Besser fließende und leichte Stoffe:

  • Wolle,
  • Kaschmir,
  • Tweed,
  • Flanell,
  • Jersey,
  • Samt,
  • Crpe Georgette,
  • Chiffon.

Zeichnenkann abstrakt oder floral sein, und strenge Geometrie, Streifen, Zellen werden am besten vermieden. Chiffonschals in der Sommerpalette verleihen dem Sommer Anmut und Charme.

Schuhe und Handtaschen- glatt matt oder Wildleder. Von Lackleder sollte man sich nicht hinreißen lassen. Schuhe können schwarz, grau, graublau, pastellfarben sein. Die Geldbörse entspricht nicht unbedingt der Farbe des Kleidungsstücks. Es ist viel besser, wenn es als Lichtblick auffällt.

Für Brillen, schwarz, Leopardenmuster, massive Fassung sind kategorisch ungeeignete Formen. Es ist besser, ein elegantes Modell in zartem Lila oder Silber mit rauchigen Gläsern zu wählen. Für einen Kontrasttyp ist eine gesättigtere Farbe aus einer kühlen Palette zulässig.

Schmuckaus Altsilber, Weißgold, Platin - darauf müssen Sie bei diesem Farbtyp achten. Das gelbe Metall harmoniert damit nicht. Perlen - Weiß und Rosa, Edelsteine ​​- kalte Farbtöne:

  • Türkis,
  • Smaragd,
  • Aquamarin,
  • Lapislazuli,
  • Milchopal.

Parfümsollte sinnlich, aber zart leicht sein, mit einem anmutigen Blumenduft. Es kann süß sein, aber nicht zu schwer oder exotisch. Die Düfte von Rosen, Narzissen, zarter Vanille sind gut.

Sommerfrauen auf dem Foto

Fotos von Prominenten, gewöhnlichen Mädchen und Frauen mit sommerlichem Aussehen werden helfen zu verstehen, wie dieser kalte Farbtyp aussieht. Vielleicht werden Zweifler die Ähnlichkeit mit sich selbst bemerken und verstehen, wie es weitergeht.